Ambrusch-Rapp

P1110487_LesArtBox_BarbaraA-Rapp-sLesArtBox 2015 von Barbara Ambrusch-Rapp
Gemeinsam mit den Schulkindern der 1a (Lehrerin Karin Spitzer-Simonitsch und Lehrer Mirko Lepuschitz) VS Lind ob Velden / LŠ Lipa ob Vrbi arbeitete sie daran, aus einer alten Telefonzelle eine künstlerisch gestaltete Tauschbibliothek zu schaffen.
Station Villa Mösslacher
Fotostrecke vom Entstehungsprozess auf Facebook

Künstlerisches Kurzkonzept zu dieser LesArtBox
Die Telefonzelle in ihrer symmetrischen Kastenform steht hier als Platzhalter für eng gesetzte gesellschaftliche Kategorisierungen. Der organisch stilisierte Strichcode symbolisiert das Individuum als „Datensatz“ im digitalen Überwachungszeitalter. Füße bzw. Schuhe agieren stellvertretend für die Freiheit eines Menschen, der sich über Kategorisierungen hinwegzusetzen vermag: Sowohl Barcode-Block als auch Schuh-Silhouetten halten sich nicht an die formale Vorgabe, bewegen sich darüber hinaus, lösen Strukturen auf…

 LesArtBox-InhaltHier gibt es
Info, Anekdoten, Feedback zur LesArtBox von Barbara Ambrusch-Rapp

 

 

grand-immobilien-logo_webLesArtBox-Patenschaft

 

Logo_VSLind_Quer_w
Schulkooperation

 

KKA_4c10_web_c
KulturKontakt Austria
Förderung
Schulkooperationen

 

%d Bloggern gefällt das: